Domain kaefigkunst.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt kaefigkunst.de um. Sind Sie am Kauf der Domain kaefigkunst.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Wirbeltiere:

Die Wirbeltiere - Otto Jaekel  Kartoniert (TB)
Die Wirbeltiere - Otto Jaekel Kartoniert (TB)

Otto Jaekel legt mit seinem Werk ``Die Wirbeltiere`` einen gelungenen Versuch einer Zusammenführung der Wissenschaften der fossilen und der lebenden Tiere vor was zu seiner Zeit eine unübliche Betrachtungsweise war. Dieses daher wegweisende Werk beginnt mit einigen einführenden Überlegungen zum generellen Problem einer sinnvollen systematischen Einteilung der Wirbeltiere. Im Anschluss daran stellt Jaekel in einer Zeittafel die geologischen Epochen vor in denen sich die Wirbeltiere entwickelten und leitet somit über zu den reich bebilderten Kapiteln in denen die einzelnen Vertebrata in ihren Stämmen Klassen und Ordnungen vorgestellt werden. Das Buch schließt mit einem alphabetischen Sachregister welches die Arbeit mit dem Werk angenehm gestaltet. Der Autor: Otto Max Johannes Jaekel (1863-1929) war ein deutscher Geologe und Paläontologe. Er lehrte u.a. an den Universitäten in Berlin Wien Greifswald und Kanton. Sein Hauptforschungsgebiet waren die fossilen Wirbeltiere. Bei diesem Werk handelt es sich um einen qualitativ hochwertigen Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1911.

Preis: 29.50 € | Versand*: 0.00 €
Die Wirbeltiere - Otto Jaekel  Kartoniert (TB)
Die Wirbeltiere - Otto Jaekel Kartoniert (TB)

Otto Jaekel legt mit seinem Werk Die Wirbeltiere einen gelungenen Versuch einer Zusammenführung der Wissenschaften der fossilen und der lebenden Tiere vor was zu seiner Zeit eine unübliche Betrachtungsweise war. Dieses daher wegweisende Werk beginnt mit einigen einführenden Überlegungen zum generellen Problem einer sinnvollen systematischen Einteilung der Wirbeltiere. Im Anschluss daran stellt Jaekel in einer Zeittafel die geologischen Epochen vor in denen sich die Wirbeltiere entwickelten und leitet somit über zu den reich bebilderten Kapiteln in denen die einzelnen Vertebrata in ihren Stämmen Klassen und Ordnungen vorgestellt werden. Das Buch schließt mit einem alphabetischen Sachregister welches die Arbeit mit dem Werk angenehm gestaltet. Der Autor: Otto Max Johannes Jaekel (1863-1929) war ein deutscher Geologe und Paläontologe. Er lehrte u.a. an den Universitäten in Berlin Wien Greifswald und Kanton. Sein Hauptforschungsgebiet waren die fossilen Wirbeltiere. Bei diesem Werk handelt es sich um einen sorgfältig nachbearbeiteten Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1911.

Preis: 38.90 € | Versand*: 0.00 €
Paläontologie der Wirbeltiere (Benton, Michael J.)
Paläontologie der Wirbeltiere (Benton, Michael J.)

Paläontologie der Wirbeltiere , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 200703, Produktform: Leinen, Autoren: Benton, Michael J., Übersetzung: Pfretzschner, Hans-Ulrich, Seitenzahl/Blattzahl: 472, Abbildungen: 312 Abbildungen (zahlreiche Stammbäume), 1 Tabelle, Fachschema: Natur~Paläontologie~Wirbeltier, Fachkategorie: Die Natur: Sachbuch, Bildungszweck: für die Hochschule, Fachkategorie: Paläontologie, Text Sprache: ger, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Pfeil, Dr. Friedrich, Verlag: Pfeil, Dr. Friedrich, Verlag: Pfeil, Friedrich, Dr., Länge: 246, Breite: 179, Höhe: 33, Gewicht: 1299, Produktform: Gebunden, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 48.00 € | Versand*: 0 €
Stationenlernen Wirbeltiere - Rudi Lütgeharm  Kartoniert (TB)
Stationenlernen Wirbeltiere - Rudi Lütgeharm Kartoniert (TB)

In Form von Stationen werden grundlegende Kenntnisse über die Wirbeltiere ihre Merkmale und Besonderheiten die Wirbeltierklassen deren Lebensräume und deren Bedrohung und Gefährdung und mögliche Schutzmaßnahmen vermittelt. Ausgewählte Steckbriefe von Wirbeltieren an Land im Wasser und in der Luft vertiefen die vorher erworbenen Kenntnisse. An jeder Station erhalten die Schüler zunächst ausführliche Informationen zum jeweiligen Thema. Es folgen leicht verständliche Aufgabenstellungen mit Lösungen - auch zur Selbstkontrolle.68 Seiten

Preis: 19.80 € | Versand*: 0.00 €

Sind Insekten Wirbeltiere?

Nein, Insekten gehören nicht zur Gruppe der Wirbeltiere, sondern sind Wirbellose. Wirbeltiere zeichnen sich durch das Vorhandensei...

Nein, Insekten gehören nicht zur Gruppe der Wirbeltiere, sondern sind Wirbellose. Wirbeltiere zeichnen sich durch das Vorhandensein einer Wirbelsäule aus, die bei Insekten fehlt. Insekten gehören zur Gruppe der Gliederfüßer und haben einen exoskelettartigen Körperbau. Wirbeltiere umfassen Tiere wie Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische, die alle eine Wirbelsäule besitzen. Insekten und Wirbeltiere unterscheiden sich daher grundlegend in ihrer Körperstruktur und Evolution.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Wirbeltiere Chitin Exoskelett Segmente Beine Flügel Fühler Kopf Thorax

Sind Haie Wirbeltiere?

Sind Haie Wirbeltiere? Ja, Haie gehören zur Klasse der Knorpelfische, die zu den Wirbeltieren zählen. Ihr Skelett besteht aus Knor...

Sind Haie Wirbeltiere? Ja, Haie gehören zur Klasse der Knorpelfische, die zu den Wirbeltieren zählen. Ihr Skelett besteht aus Knorpelgewebe anstelle von Knochen, was sie von den Knochenfischen unterscheidet. Obwohl ihr Körperbau anders ist als bei den meisten Wirbeltieren, haben Haie eine Wirbelsäule, die sie als Wirbeltiere klassifiziert. Ihre inneren Organe sind ebenfalls ähnlich aufgebaut wie bei anderen Wirbeltieren. Insgesamt sind Haie also definitiv Wirbeltiere.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Haie Wirbeltiere Tiere Fische Ozean Meer Biologie Evolution Skelett Kiemen

Sind Weichtiere Wirbeltiere?

Nein, Weichtiere gehören nicht zur Gruppe der Wirbeltiere. Weichtiere sind eine eigene Klasse von wirbellosen Tieren, die durch ih...

Nein, Weichtiere gehören nicht zur Gruppe der Wirbeltiere. Weichtiere sind eine eigene Klasse von wirbellosen Tieren, die durch ihren weichen Körper und oft durch eine Schale oder ein Gehäuse charakterisiert sind. Im Gegensatz dazu gehören Wirbeltiere zu einer anderen Tiergruppe, die durch das Vorhandensein eines Rückenmarks und einer Wirbelsäule gekennzeichnet ist. Zu den Wirbeltieren gehören Fische, Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere, während Weichtiere Schnecken, Muscheln, Tintenfische und Kraken umfassen. Trotz ihrer Unterschiede spielen sowohl Weichtiere als auch Wirbeltiere wichtige Rollen in den Ökosystemen der Welt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Weichtiere Wirbeltiere Tiere Evolution Körperbau Skelett Gehirn Fortbewegung Schutz Klassifizierung

Sind Salamander Wirbeltiere?

Sind Salamander Wirbeltiere? Ja, Salamander gehören zur Klasse der Amphibien, die Wirbeltiere sind. Sie haben eine Wirbelsäule, di...

Sind Salamander Wirbeltiere? Ja, Salamander gehören zur Klasse der Amphibien, die Wirbeltiere sind. Sie haben eine Wirbelsäule, die sie zu Wirbeltieren macht. Salamander haben auch andere typische Merkmale von Wirbeltieren wie ein Skelett, das aus Knochen besteht, und ein zentrales Nervensystem. Ihre Fortbewegung erfolgt durch das Schwanzschlagen, was ebenfalls ein Merkmal von Wirbeltieren ist. Insgesamt sind Salamander also definitiv Wirbeltiere.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Salamander Wirbeltiere Amphibien Tiere Reptilien Kriechtiere Lurche Amphibios Wirbelsäule Evolution

Paläobiologie Der Wirbeltiere - Othenio Abel  Kartoniert (TB)
Paläobiologie Der Wirbeltiere - Othenio Abel Kartoniert (TB)

Das vorliegende Buch soll kein Lehrbuch im landläufigen Sinne sein; ich wollte keine Kompilation des bisher verarbeiteten Materials durchführen sondern viel wichtiger schien mir der Hinweis auf jene Punkte wo die ethologische Forschung einzusetzen hat. Ich bin also auch hier ebenso vorgegangen wie ich es in meinen Vorlesungen über dieses Thema getan habe. So hoffe ich den Kreis jener erweitern zu können die sich der Lösung ethologischer Probleme zuwenden und derart dieser jungen Richtung der Zoologie neue Arbeiter zu gewinnen. Zwei Grundsätze sind bei meiner Darstellung leitend gewesen und bilden die Basis des ganzen Aufbaus. Der erste Grundsatz ist die Auffassung der Deszendenz-lehre - ich sage ausdrücklich Lehre und nicht Theorie - als einer unerschütterlichen Tatsache die heute keiner weiteren Beweise Begründungen und Stützen mehr bedarf. Der zweite Grundsatz besteht in der Auffassung der kausalen Wechselbeziehung zwischen Lebensweise und Anpassung als einer Erfahrungstatsache die gleichfalls nicht mehr bewiesen zu werden braucht. Was aber zu zeigen war ist die strenge Gesetzmäßigkeit nach der sich seit den ältesten Zeiten organischen Lebens auf der Erde die Anpassungen vollziehen. Sie ermöglicht uns aus analogen Anpassungen lebender und fossiler Formen die Lebensweise also Bewegungsart Aufenthaltsort und Nahrungsweise der fossilen Tiere zu erschließen; und das im einzelnen auszuführen schien mir die Hauptaufgabe dieses Buches zu sein. [...] Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Vorliegendes Buch des österreichischen Paläontologen und Evolutionsbiologen Othenio Abel ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1912. Illustriert mit 470 historischen Abbildungen.

Preis: 39.90 € | Versand*: 0.00 €
Paläontologie Der Wirbeltiere - Michael J. Benton  Gebunden
Paläontologie Der Wirbeltiere - Michael J. Benton Gebunden

Vorwort des Übersetzers:Die moderne Wirbeltierpaläontologie ist ein faszinierender interdisziplinärer Bereich der Bio- und Geowissenschaften der sich in den letzten Jahren rasant entwickelt hat.Durch die Feldforschung in aller Welt werden ständig neue aufregende Fossilien gefunden die unser Bild von der Evolution der Wirbeltiere ergänzen und neue Aspekte hinzufügen. Aufgrund der Komplexität eines Wirbeltierskelettes liefern besonders Wirbeltierfossilien eine Fülle biologischer Informationen. Dadurch kann für die Wirbeltiere die Phylogenese sehr detailliert analysiert werden.Gleichzeitig lassen sich auch zahlreiche Informationen über die Lebensweise der betreffenden Organismen gewinnen. Dadurch wird die Analyse der Evolution der einzelnen Arten mit ihren unterschiedlichen Anpassungen zu einem wichtigen Forschungsschwerpunkt der Wirbeltierpaläontologie neben der phylogenetischen Systematik. In diesem Bereich liegt die zweite Ursache für die rasche Entwicklung des Fachgebietes denn das Methodenspektrum wird durch neue technische Entwicklungen ständig erweitert so dass die Wirbeltierpaläontologie heute in immer stärkerem Maße auf hochtechnologische wissenschaftliche Labors zugreift um ihre Fragestellungen über die Biologie der fossilen Lebewesen beantworten zu können. So haben zum Beispiel die Bestrahlung mit UV-Licht bestimmter Spektralbereiche und die Röntgentomografie eine Fülle neuer anatomischer Informationen geliefert. Der Einsatz von Computermodellierungen hat bei der biomechanischen Analyse der Laufbewegungen von Dinosauriern sehr viel geholfen und die Isotopenanalyse hat uns zahlreiche Informationen zur Ernährung und zur Biogeografie ausgestorbener Arten beschert. Schließlich hat die DNS-Analyse auch ihre Anwendung in der Paläontologie gefunden wenngleich sie momentan auf das Quartär beschränkt ist.Auf dem deutschsprachigen Büchermarkt fehlte bisher ein kompaktes Fachbuch zu diesem faszinierenden Wissensgebiet und so entschloss ich mich das gut verständliche Lehrbuch 'Vertebrate Paleontology' des britischen Wirbeltierpaläontologen und Paläoherpetologen Michael J. Benton ins Deutsche zu übersetzen. Das Buch wendet sich an Studierende der Paläontologie an Lehrer und an interessierte Laien. Der Stoff ist didaktisch gut aufbereitet und spezielle Themen sind in eigenen Kästen untergebracht so dass der Text flüssig lesbar bleibt. So werden zu allen wichtigen Tiergruppen ausführliche Kladogramme in den Kästen präsentiert in welchen eine Fülle von Merkmalen aufgelistet werden. Gleichzeitig zeigt Benton auch die Kontroversen in den phylogenetischen Analysen der verschiedenen Gruppen auf so dass der Studierende nicht nur einen Einblick in die Argumentationsweise der phylogenetischen Analyse erhält sondern auch an aktuelle wissenschaftliche Diskussionen herangeführt wird. Insbesondere wird immer wieder der Vergleich zwischen molekulargenetischen Analysen und den herkömmlichen auf morphologischen Merkmalen beruhenden Verwandtschaftsanalysen gezogen. Zur Orientierung wird am Ende des Buches noch eine Übersicht der Taxa gegeben die den Prinzipien der phylogenetischen Systematik entspricht und die Verwandtschaftsverhältnisse widerspiegelt.Im Unterschied zu vielen amerikanischen Lehrbüchern bietet sich Bentons Lehrbuch für eine Übersetzung ins Deutsche insofern an als es auch zahlreiche wichtige europäische Fossillagerstätten berücksichtigt. Somit machte ich mich auf die Suche nach einem mutigen Verleger und fand ihn in Dr. Friedrich Pfeil der sich schließlich bereiterklärte die deutsche Version des Lehrbuches herauszugeben. Leider ging die Übersetzungs- und Korrekturarbeit deutlich langsamer voran als geplant da ich einerseits als Hochschullehrer auch zahlreiche andere Aufgaben zu erfüllen habe und andererseits durch eine schwere Erkrankung die zwei längere Krankenhausaufenthalte nötig machte immer wieder die Arbeit aussetzen musste. Deshalb

Preis: 48.00 € | Versand*: 0.00 €
Entwickelungsgeschichte Der Wirbeltiere - Heinrich Rathke  Kartoniert (TB)
Entwickelungsgeschichte Der Wirbeltiere - Heinrich Rathke Kartoniert (TB)

Entwickelungsgeschichte der Wirbeltiere ist ein unveränderter hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1861. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft Reisen und Expeditionen Kochen und Ernährung Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Preis: 20.90 € | Versand*: 0.00 €
Die Retina Der Wirbeltiere: - Anonym  Kartoniert (TB)
Die Retina Der Wirbeltiere: - Anonym Kartoniert (TB)

Die Retina der Wirbeltiere: - Untersuchungen mit der Golgi-Cajal'schen Chromsilbermethode und der Ehrlich'schen Methylenblaufärbung ist ein unveränderter hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1894. Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft Reisen und Expeditionen Kochen und Ernährung Medizin und weiteren Genres. Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur. Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Preis: 20.90 € | Versand*: 0.00 €

Sind Nesseltiere Wirbeltiere?

Nein, Nesseltiere gehören nicht zur Gruppe der Wirbeltiere. Sie gehören stattdessen zur Gruppe der wirbellosen Tiere, da sie kein...

Nein, Nesseltiere gehören nicht zur Gruppe der Wirbeltiere. Sie gehören stattdessen zur Gruppe der wirbellosen Tiere, da sie kein Rückgrat oder Wirbelsäule besitzen. Nesseltiere sind in der Regel marine Tiere, die hauptsächlich in den Ozeanen zu finden sind. Sie haben einen einfachen Körperbau und sind für ihre Nesselzellen bekannt, mit denen sie Beute fangen und sich verteidigen können. Obwohl sie nicht zu den Wirbeltieren gehören, spielen Nesseltiere eine wichtige Rolle im Ökosystem der Meere.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Chordata Nervensystem Gliedmaßen Schale Kiemen Schwanz Fühler Augen Zähne Skin

Welche Temperatur haben Wirbeltiere?

Wirbeltiere haben eine Körpertemperatur, die von ihrer Umgebungstemperatur abhängt. Es gibt jedoch auch einige Wirbeltiere, wie Vö...

Wirbeltiere haben eine Körpertemperatur, die von ihrer Umgebungstemperatur abhängt. Es gibt jedoch auch einige Wirbeltiere, wie Vögel und Säugetiere, die eine konstante Körpertemperatur aufrechterhalten können, unabhängig von der Umgebungstemperatur. Diese Tiere werden als endotherm bezeichnet. Andere Wirbeltiere, wie Reptilien und Amphibien, sind hingegen ektotherm und ihre Körpertemperatur variiert mit der Umgebungstemperatur.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Sind alle Säugetiere Wirbeltiere?

Ja, alle Säugetiere sind Wirbeltiere. Säugetiere gehören zu einer Klasse von Wirbeltieren, die sich durch Merkmale wie Wirbelsäule...

Ja, alle Säugetiere sind Wirbeltiere. Säugetiere gehören zu einer Klasse von Wirbeltieren, die sich durch Merkmale wie Wirbelsäulen, Kiefer und Haare auszeichnen. Diese Merkmale sind bei allen Säugetieren vorhanden, von kleinen Nagetieren bis zu großen Walen. Die Wirbelsäule ist ein wichtiger Bestandteil des Skelettsystems von Säugetieren und dient dazu, den Körper zu stützen und Bewegung zu ermöglichen. Insgesamt gibt es über 5.400 Arten von Säugetieren, die alle zu den Wirbeltieren gehören.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Säugetier Wirbeltier Klasse Mammalia Knochen Schädel Halswirbel Furchen Zähne Ohren Schwanz

Sind alle Fische Wirbeltiere?

Sind alle Fische Wirbeltiere? Nein, nicht alle Fische sind Wirbeltiere. Die meisten Fische sind jedoch Wirbeltiere, da sie eine Wi...

Sind alle Fische Wirbeltiere? Nein, nicht alle Fische sind Wirbeltiere. Die meisten Fische sind jedoch Wirbeltiere, da sie eine Wirbelsäule haben. Es gibt jedoch auch Ausnahmen wie z.B. Stachelhäuter, die keine Wirbeltiere sind. Fische gehören zur Klasse der Wirbeltiere, da sie eine Reihe von Merkmalen aufweisen, die sie von wirbellosen Tieren unterscheiden. Insgesamt sind die meisten Fische Wirbeltiere, aber es gibt einige wenige Ausnahmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Fisch Wirbeltier Knochenfisch Schuppenfisch Kiemen Schwanzflosse Brustflosse Flossen Schädel Zähne

Vergleichende Anatomie Der Wirbeltiere - Robert Wiedersheim  Kartoniert (TB)
Vergleichende Anatomie Der Wirbeltiere - Robert Wiedersheim Kartoniert (TB)

Die vergleichende Anatomie hat die Aufgabe den Bau des Tierkörpers vergleichend zu betrachten und dadurch die natürlichen Verwandtschaftsverhältnisse der Tiere zu ermitteln. Bei dem Versuch dieses Ziel zu erreichen ist sie aber nicht selten darauf angewiesen auch die Ontogenie und die Paläontologie mit in den Kreis ihrer Betrachtung zu ziehen. Erstere befasst sich mit der Entwicklungsgeschichte des Individuums letztere erstrebt die Kenntnis der untergegangenen Organismen in ihrer geologischen Aufeinanderfolge d. h. in ihrer Stammesgeschichte. Dieses Buch hat seit seinem ersten Erscheinen im Jahre 1884 sowohl inhaltlich als auch in seiner äusseren Gestalt viele Wandlungen erfahren. Von sehr bescheidenen Anfängen ausgehend gewann es entsprechend den gewaltigen Fortschritten auf allen Gebieten der Anatomie neben einem stetig zunehmenden Umfang allmählich auch in der Behandlung des Stoffes eine Form die die Bezeichnung Grundriss nicht mehr als zulässig erscheinen ließ. Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Diese vergleichende Anatomie der Wirbeltiere ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1902. Illustriert mit über 710 historischen Einzeldarstellungen.

Preis: 39.50 € | Versand*: 0.00 €
Systematische Phylogenie Der Wirbeltiere - Ernst Haeckel  Kartoniert (TB)
Systematische Phylogenie Der Wirbeltiere - Ernst Haeckel Kartoniert (TB)

Der deutsche Philosoph Zoologe und Professor für vergleichende Anatomie Ernst Haeckel beschreibt in dem hier vorliegenden dritten Teil seines dreiteiligen Werkes die systematische Phylogenie der Wirbeltiere. Haeckel geht in diesem Band unter anderem auf die generelle Phylogenie der Vertebraten und ihrer Organe Muskel-Systeme Nervensysteme und Sinnesorgane der Phylogenie der Fische Rundmäuler Amphibien Sauropsiden und vielen Weiteren ein. Vorliegendes Buch ist ein Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe von 1895.

Preis: 49.90 € | Versand*: 0.00 €
Das Gliedmassenskelett Der Wirbeltiere - Robert Wiedersheim  Kartoniert (TB)
Das Gliedmassenskelett Der Wirbeltiere - Robert Wiedersheim Kartoniert (TB)

Der Anatom Dr. Robert Wiedersheim beschreibt in seinem vorliegenden Band das Skelet der Gliedmaßen von Wirbeltieren. Besondere Berücksichtigung findet der Knochenbau des Schulter- und Beckengürtels bei Fischen Amphibien und Reptilien. Ausführlich geht Wiedersheim auf die einzelnen Details ein und unterlegt seine Ausführungen mit vielen Abbildungen. Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe aus dem Jahr 1892.

Preis: 34.90 € | Versand*: 0.00 €
Vergleichende Anatomie Der Wirbeltiere - Robert Wiedersheim  Kartoniert (TB)
Vergleichende Anatomie Der Wirbeltiere - Robert Wiedersheim Kartoniert (TB)

Die vergleichende Anatomie hat die Aufgabe den Bau des Tierkörpers vergleichend zu betrachten und dadurch die natürlichen Verwandtschaftsverhältnisse der Tiere zu ermitteln. Bei dem Versuch dieses Ziel zu erreichen ist sie aber nicht selten darauf angewiesen auch die Ontogenie und die Paläontologie mit in den Kreis ihrer Betrachtung zu ziehen. Erstere befasst sich mit der Entwicklungsgeschichte des Individuums letztere erstrebt die Kenntnis der untergegangenen Organismen in ihrer geologischen Aufeinanderfolge d. h. in ihrer Stammesgeschichte. Dieses Buch hat seit seinem ersten Erscheinen im Jahre 1884 sowohl inhaltlich als auch in seiner äusseren Gestalt viele Wandlungen erfahren. Von sehr bescheidenen Anfängen ausgehend gewann es entsprechend den gewaltigen Fortschritten auf allen Gebieten der Anatomie neben einem stetig zunehmenden Umfang allmählich auch in der Behandlung des Stoffes eine Form die die Bezeichnung Grundriss nicht mehr als zulässig erscheinen ließ. Diese vergleichende Anatomie der Wirbeltiere ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1902. Illustriert mit über 700 historischen Einzeldarstellungen.

Preis: 38.50 € | Versand*: 0.00 €

Wie sind Wirbeltiere entstanden?

Wie sind Wirbeltiere entstanden? Wirbeltiere entstanden vor etwa 500 Millionen Jahren im Meer aus einer Gruppe von wirbellosen T...

Wie sind Wirbeltiere entstanden? Wirbeltiere entstanden vor etwa 500 Millionen Jahren im Meer aus einer Gruppe von wirbellosen Tieren, den Chordatieren. Diese hatten bereits eine dorsale Nervenschnur, die sich im Laufe der Evolution zu einem Rückenmark entwickelte. Im Laufe der Zeit entwickelten sich bei einigen Chordatieren knöcherne Strukturen um die Nervenschnur herum, die schließlich zu einem vollständigen Wirbelsäulensystem führten. Diese Tiere konnten sich besser bewegen und sich an verschiedene Lebensräume anpassen, was zu einer Vielzahl von Wirbeltieren führte, die heute auf der Erde existieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Evolution Fossilien Anpassung Mutation Selektion Embryonalentwicklung Diversifikation Genetik Paläontologie Stammesgeschichte

Warum sind Vögel Wirbeltiere?

Vögel sind Wirbeltiere, da sie eine Wirbelsäule besitzen, die aus einer Reihe von Wirbeln besteht. Diese Wirbelsäule dient als Stü...

Vögel sind Wirbeltiere, da sie eine Wirbelsäule besitzen, die aus einer Reihe von Wirbeln besteht. Diese Wirbelsäule dient als Stützstruktur für den Körper und schützt das Rückenmark. Zudem haben Vögel einen Schädel, der das Gehirn umschließt und sie zu den Wirbeltieren zählt. Ihre Gliedmaßen sind ebenfalls an der Wirbelsäule befestigt, was sie zu Wirbeltieren macht. Insgesamt teilen Vögel viele anatomische Merkmale mit anderen Wirbeltieren, was ihre Klassifizierung in diese Gruppe rechtfertigt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Federn Fliegen Eier Lungen Knochen Schnabel Nestbau Flügel Vögel Evolution

Warum sind Säugetiere Wirbeltiere?

Säugetiere sind Wirbeltiere, weil sie eine Wirbelsäule besitzen, die aus einer Reihe von Knochen besteht, die den Rückenmark schüt...

Säugetiere sind Wirbeltiere, weil sie eine Wirbelsäule besitzen, die aus einer Reihe von Knochen besteht, die den Rückenmark schützen und Stabilität bieten. Diese Wirbelsäule ermöglicht es den Säugetieren, sich zu bewegen, zu springen, zu rennen und andere komplexe Bewegungen auszuführen. Außerdem haben Wirbeltiere wie Säugetiere ein inneres Skelett, das aus Knochen besteht und dem Körper Struktur und Form verleiht. Die Wirbeltiere haben auch ein zentrales Nervensystem, das aus Gehirn und Rückenmark besteht, was es ihnen ermöglicht, komplexe Verhaltensweisen zu zeigen und auf ihre Umgebung zu reagieren. Insgesamt sind Säugetiere Wirbeltiere aufgrund ihrer evolutionären Entwicklung und Anpassung an verschiedene Lebensräume und Lebensweisen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Knochen Fleisch Haar Schwanz Ohren Zunge Nabel Schamhaar Horn

Was gibt es für Wirbeltiere?

Was gibt es für Wirbeltiere? Es gibt eine Vielzahl von Wirbeltieren auf der Welt, darunter Säugetiere wie Hunde, Katzen, Elefanten...

Was gibt es für Wirbeltiere? Es gibt eine Vielzahl von Wirbeltieren auf der Welt, darunter Säugetiere wie Hunde, Katzen, Elefanten und Wale. Auch Vögel wie Papageien, Adler und Pinguine gehören zu den Wirbeltieren. Reptilien wie Schlangen, Echsen und Schildkröten sind ebenfalls Wirbeltiere. Amphibien wie Frösche und Salamander runden die Liste der Wirbeltiere ab. Insgesamt gibt es eine enorme Vielfalt an Wirbeltieren, die unterschiedliche Lebensräume bewohnen und sich auf verschiedene Weise an ihre Umgebung angepasst haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Robben Schafe Krokodile Pinguine Stachelschweine Seekühe Fische Waldechse Echsen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.